Paki Zennaro
Paki Zennaro ist ein aus Venedig stammender Musiker, Komponist und Erfinder von Klangbildern der sich vor allem dem zeitgenössischen Tanz widmet.Bestimmend dafür waren die Begegnungen mit dem französischen Komponisten Rene Aubry und der Choreografin Carolyn Carlson 1981 im „Teatro la Fenice“ in Venedig, durch die eine Reihe von interessanten Zusammenarbeiten begann.In den folgenden Jahren war es vor allem die Pariser Schule, welche seine künstlerische Arbeit in diese Richtung verstärkte. Paki Zennaro arbeitete unter anderem mit Carolyn Carlson, Larrio Ekson, Malou Airaudo, für die er Stücke für Performances und Festivals auf der ganzen Welt komponierte.In den vier Jahren von 1999 bis 2002 wird Paki Zennaro als Musiker und Komponist für die „Biennale Danza“ in Venedig ernannt. 2008 komponiert er die Musik für „Rooms of the Cloud“für die „Biennale Danza“ unter der Leitung von Ismael Ivo.Paki Zennaro begleitet regelmäßig Workshops mit Larrio Ekson, Carolyn Carlson, Ismael Ivo u.a.